zucchini-linsen-salat mit senf-vinaigrette: office lunch

zucchini-linsen-salat mit senf-vinaigrette

als ich euch letzte woche meinen wunderschönen, farbenfrohen asiatischen reissalat vorgestellt habe, versprach ich ab sofort verstärkt bürotaugliche rezepte zu posten. dementsprechend geht es heute gleich mit einem köstlichen zucchini-linsen-salat mit senf-vinaigrette los, der sicher den ein oder anderen kollegen neidisch macht. Read more

zweierlei bagels mit ricotta: neue frühstücksidee

zweierlei bagels

bei meinem frühstück bin ich normalerweise nicht besonders kreativ: granola, overnight oats, porridge und wenn es mal “ausgefallen” sein soll ein avocado-brot. darum habe ich mir letztens gedanken gemacht, was denn in der früh sonst noch lecker wäre und löse mit dem ergebnis, aka zweierlei bagels mit ricotta, sogar noch ein versprechen ein. Read more

ratatouille: das chaosgericht für jeden anlass

ratatouille

nachdem meine größten fans – meine großeltern – sich schon beschwert haben, dass keine rezepte für sie (ohne extravagante bzw. neumodische zutaten) online kommen, wurde es hier mal wieder zeit für eines meiner heiß geliebten “standardgericht”. also ein rezept, das es bei mir sehr häufig und in dem fall schon seit meiner kindheit regelmäßig zu essen gibt: ratatouille. Read more

veganer ebly-salat: to go fürs büro oder zum grillen

veganer grüner Ebly Salat

eines der größten probleme für die meisten, die mit mir über gesunde ernährung plaudern, ist das mittagessen unterwegs. egal, ob auf der uni oder im büro: meistens gibt es vor ort hauptsächlich fettige junk food optionen. darum ist vorbereitung beziehungsweise vorkochen notwendig um auch to go lecker und zumindest halbwegs gesund essen zu können. genau für diese situation gibt es heute wieder mal ein rezept: nämlich für einen veganen ebly-salat. Read more

glasiertes ofengemüse mit polenta: wintersoulfood

Polenta mit glasiertem Wurzelgemüse

die uni hat mich wieder! neben vorlesungen und projekten bin ich endlich dabei meine zweite bachelorarbeit zu finalisieren, das heißt meine zeit zum entspannten kochen wird auch weniger. darum landen jetzt auch wieder öfter flott zubereitete speisen auf meinem teller. oft entstehen dabei besonders leckere gerichte, bei denen man nicht unbedingt vermuten würde, wie einfach ihre zubereitung ist – wie das glasiertes ofengemüse von heute. Read more