sommerrollen mit erdnuss-dip: ein sommer-essen

sommerrollen mit erdnuss-dip

nach herbstwetter inklusive regen in der letzten woche ist in wien der sommer zurück. und zwar so richtig! also wird es zeit den rezepte-order mit rezepten für die kalte küche zu erweitern – zum beispiel mit diesen köstlichen sommerrollen mit erdnuss-dip. denn die stillen jeden hunger, auch wenn es fast zu heiß zum essen ist.

einfach rollen

obwohl ich sehr gerne sommerrollen esse, habe ich lange zeit nicht ausprobiert sie selber zu kochen, nachdem ich immer wieder gehört habe, wie schwierig das rollen von reispapier ist. völlig unbegründet! ja, das papier klebt ein wenig, aber wenn man eine rolle nach der anderen macht und eine normale freie arbeitsoberfläche hat, ist das überhaupt kein problem. auch das richtige einschlagen funktioniert nach ein bis zwei versuchen selbst bei übervollen rollen problemlos.

im rezept stelle ich euch eine version vor die ich gerne mag, aber sie sind seeehr flexibel! warum nicht mal mit shrimps, glasnudeln, nur rohkost, kürbis, pilzen, sojasprossen, … füllt sie einfach nach eurem persönlichem geschmack oder macht mit euren freunden eine „asian wrap“-party 😉

dementsprechend viel spaß beim rollen und guten appetit!

sommerrollen mit erdnuss-dip

Menge: 8-10 rollen

sommerrollen mit erdnuss-dip

Zutaten

    sommerrollen:
  • etwa 8 stk. reispapier
  • 1/2 zucchini
  • 1 karotte
  • 1/4 mango
  • 1 frühlingszwiebel (mit grün)
  • 150 g räuchertofu
  • 3 el sojasauce
  • 1 tl hoisinsauce
  • frischer koriander
  • frische minze
    erdnuss-dip:
  • 3 el erdnussbutter
  • 1 tl ahornsirup
  • 2,5 el sojasauce
  • 2 tl hoisinsauce
  • 150 ml kokosmilch/wasser
  • 1/2 tl currypulver
  • 1/2 tl korander, gemahlen
  • chiliflocken nach belieben

Zubereitung

    erdnuss-dip:
  1. alle zutaten für den erdnuss-dip in einem top erhitzen und einige minuten auf die gewünschte konsistenz einkochen lassen.
    sommerrollen:
  1. frühlingszwiebel inklusive grün in ringe schneiden.
  2. geschälte karotte, zucchini, geschälte mango und räuchertofu getrennt von einander in streifen schneiden.
  3. karotten- und zucchinistreifen in einer pfanne mit etwas wasser sowie salz einige minuten bissfest kochen. dann aus der pfanne heben.
  4. tofu mit sojasauce und hoisinsauce (sowie falls notwendig sesamöl) anbraten bis der tofu die gesamte flüssigkeit aufgesogen hat.
  5. ein reisblatt für etwa 5 sekunden in warmes wasser legen bis es beginnt weich zu werden.
  6. auf einer flachen oberfläche erst mit minze und koriander, dann allen anderen zutaten - also zucchini, karotte, mango, tofu sowie frühlingszwiebel füllen.
  7. eine längsseite über die füllung schlagen, dann die beiden kurzen seiten einschlagen und zuletzt die übrige längsseite aufrollen.
  8. auf diese art weiter verfahren bis alle füllungen aufgebraucht sind.
  9. sommerrollen frisch mit erdnuss-dip servieren.
http://www.nurmalkosten.com/de/sommerrollen-mit-erdnuss-dip-ein-sommer-essen/

sommerrollen mit erdnuss-dip

sommerrollen mit erdnuss-dip

sommerrollen mit erdnuss-dip

sommerrollen mit erdnuss-dip

sommerrollen mit erdnuss-dip │ nurmalkosten.com
wanna share this?Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

2 thoughts on “sommerrollen mit erdnuss-dip: ein sommer-essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.