sommerlicher spinat-nudelsalat: draußen essen

spinat-nudelsalat

sommer, sonne, picknickwetter! obwohl die letzten tage wieder etwas kühler waren, ist jetzt eindeutig der perfekte zeitraum um draußen zu essen – egal, ob picknick oder grillerei. für diese gelegenheiten oder auch fürs mittagessen im büro und die nächste party, habe ich heute wieder ein super einfaches (und leckeres) rezept für euch: einen sommerlichen spinat-nudelsalat mit artischocken. 

eine junge liebe

ich liebe nudelsalat. habe ich schon immer, wobei “immer” recht kurz ist, denn nudelsalat habe ich das erste mal gegessen als ich schon von zuhause ausgezogen war. zur erklärung: meine eltern hassen beide nudelsalat, daher gab es ihn zuhause nie. er erinnert sie an parties in ihrer jugend, auf denen ein leicht übermäßiger alkoholkonsum dafür sorgte, dass man nudelsalat in zwei verschiedenen stadien betrachten konnte, ohne dabei einen allzugroßen unterschied festzustellen… wenn ihr versteht was ich meine 😉

nachdem ich also fast zwanzig nudelsalatlose jahre aufholen muss, steht er bei mir regelmäßig in den verschiedensten variationen am programm. für zorra’s monatliches blogevent mit dem motto “pastaglück” von maja von moey’s kitchen habe ich mir eine dieser varianten ausnahmsweise für euch notiert.

essen ist fertig!

bevor es endlich mit dem rezept weitergeht nur noch so viel: nachmachen lohnt sich! der sommerliche spinat-nudelsalat ist leicht, vegan, einfach, praktisch weil perfekt zum vorkochen geeignet und selbstverständlich köstlich. also wie eingangs erwähnt, der perfekte allrounder.

mögt ihr nudelsalat oder seid ihr auch eher team “pasta wird heiß gegessen”? wenn ihr zu den fans zählt; was ist eure liebste variante?

spinat-nudelsalat mit artischocken

Menge: 1

spinat-nudelsalat mit artischocken

Zutaten

    salat
  • 60 g pasta nach wahl
  • 50 g artischocken (essfertig)
  • 10 schwarze oliven, entsteint
  • 3-4 getrocknete tomaten
  • 4 cocktailtomaten
  • 1 hand voll babyblattspinat
  • 1 el pinienkerne
    dressing:
  • 1 tl estragonsenf
  • 1 el weißer balsamico-essig
  • 1 el zitronenöl (alternativ olivenöl)
  • 2 el wasser
  • zesten von 1/4 zitrone
  • optional: 1 tl honig
  • schwarzer pfeffer
  • salz

Zubereitung

  1. nudeln nach packungsanleitung bissfest kochen und mit kaltem wasser abschrecken.
  2. getrocknete tomaten in streifen schneiden.
  3. artischocken und blattspinat nach bedarf etwas kleiner schneiden.
  4. nach belieben oliven und cocktailtomaten halbieren.
  5. pinienkerne ohne fett rösten.
  6. alle zutaten für das dressing (mit einer gabel) gut vermischen.
  7. in folgender reihenfolge die zutaten in das glas schichten: dressing, pasta, blattspinat, artischocken, oliven, getrocknete sowie frische tomaten und zum schluss pinienkerne.
  8. gekühlt aufbewahren und vor dem servieren gut schütteln.

Hinweis:

vegan ist nicht euer ding? wie wäre es mit ein bisschen (büffel)mozzerella oder noch besser burrata als weiteres topping? oder vielleicht doch prosciutto?

http://www.nurmalkosten.com/de/sommerlicher-spinat-nudelsalat-draussen-essen/

sommerlicher spinat-nudelsalat

spinat-nudelsalat

sommerlicher spinat-nudelsalat

sommerlicher spinat-nudelsalat
nepomuk wollte auch nur mal kosten
sommerlicher spinat-nudelsalat │ nurmalkosten.com sommerlicher spinat-nudelsalat │ nurmalkosten.com

sommerlicher nudelsalat

Blog-Event CXXXII - Pastaglueck (Einsendeschluss 15. Juli 2017)

wanna share this?Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

2 thoughts on “sommerlicher spinat-nudelsalat: draußen essen

  1. Liebe Franziska,
    das klingt ja nach einem wahren Familien-Trauma 😉 Toll, dass du es überwinden konntest, dein Salat sieht nämlich wunderbar aus!
    Viele Grüße
    Maja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.