leichter hülsenfrüchte-eintopf: fit im sommer [gewinnspiel]

leichter hülsenfrüchte-eintopf │ nurmalkosten.com

nachdem es in den letzten tagen ein wenig kühler wurde und das thermometer nicht mehr täglich an der 30 °C marke kratzt, steigt bei mir die lust auf warme gerichte wieder. so entstand auf der suche nach eiweißreichen, vegetarischen rezepten die idee zu diesem köstlich leichten hülsenfrüchte-eintopf mit naturreis.

das ideale rezept als begleitung zu einem coolen gewinnspiel – hierfür den beitrag bis ganz zu ende lesen 😉

vegan kochen für fitness-geeks

obwohl ich kein vegetarier oder veganer bin und auch nicht vorhabe dies in nächster zeit zu ändern, koche ich überwiegend vegetarisch. entgegen der meinung einiger überzeugter fleischesser ist das auch für sportler kein problem, denn mal unabhängig von milchprodukten gibt es auch ganz viele pflanzliche proteinquellen. beispiele für pflanzliche lebensmittel mit besonders hohem eiweißanteil wären unter anderem nüsse, samen, sprossen, getreide sowie hülsenfrüchte.

damit komme ich auch schon zum heutigen rezept, einem leichten hülsenfrüchte-eintopf, denn besser als eine sorte hülsenfrüchte sind natürlich mehrere! gut, dass ich dank hummus und falafel weiß, dass es sich lohnt getrocknete hülsenfrüchte selber zu kochen beziehungsweise viel weniger mühsam ist als gedacht. neben eiweiß enthalten sie noch eine menge guter ballaststoffe und in kombination mit naturreis (der im vergleich zum normalen reis mehr vitamine, ballast- und mineralstoffen beinhaltet) genau das richtige essen für sportler und alle anderen die sich gesund ernähren wollten.

wenn es mal etwas anderes sein soll

neben kichererbsen und azukibohnen sind schwarze bohnen ein teil des köstlichen eintopfes, denn seit meinem kanada-aufenthalt bin ich ein riesen fan von ihnen. während sie dort aber günstig in jedem supermarkt zu haben sind, bin ich hier in österreich lange zeit nicht fündig geworden – bis ich auf reishunger stieß! denn auf deren homepage gibt es unter vielen verschiedenen reis-, getreide- und hülsenfrüchte-sorten auch die möglichkeit schwarze bohnen zu bestellen, die ich nun jederzeit für überbackene nachos und andere leckere gerichte vorrätig habe.

ihr ahnt schon worauf es hinaus läuft, es geht endlich ums gewinnspiel* 😉 vor einiger zeit hat mich reishunger nämlich gefragt ob wir nicht zusammenarbeiten wollen und da mir das konzept der firma sehr gut gefällt, habe ich gerne zugestimmt. dementsprechend gibt es erst mal das rezept für meinen lecker leichten hülsenfrüchte-eintopf und im anschluss erfahrt ihr wie ihr am gewinnspiel teilnehmen könnt – glaubt mir, wenn ich euch sage, dass ich den preis selber gerne gewinnen würde…

leichter hülsenfrüchte-eintopf mit naturreis

Menge: 2-3 portionen

leichter hülsenfrüchte-eintopf mit naturreis

Zutaten

  • 50 g kichererbsen, getrocknet
  • 50 g schwarze bohnen, getrocknet
  • 50 g azukibohnen, getrocknet
  • 1 rote zwiebel
  • 1 knoblauchzehe
  • 2 karotten
  • 250 g passierte tomaten
  • 100 ml wasser
  • 1 tl koriander
  • 1 tl kreuzkümmel
  • zesten von 1/3 zitrone
  • 3 el frischer koriander, gehackt (mindestens)
  • olivenöl
  • naturreis

Zubereitung

  1. azukibohnen allein und kichererbsen mit schwarzen bohnen gemeinsam 12 stunden in wasser einweichen.
  2. danach wasser der hülsenfrüchte abgießen und abspülen.
  3. kichererbsen und schwarze bohnen in frischem wasser 30 minuten kochen, dann azukibohnen zugeben und weitere 30 minuten kochen.
  4. karotten schälen, vierteln und in scheiben schneiden.
  5. zwiebel und knoblauch fein hacken und gemeinsam mit karotten in olivenöl glasig anschwitzen.
  6. passierte tomaten, wasser, gewürze, sowie gekochte hülsenfrüchte zugeben.
  7. alles 5 bis 10 minuten verkochen lassen.
  8. 2 el gehackten koriander einrühren und mit salz sowie pfeffer abschmecken.
  9. gemeinsam mit dem naturreis anrichten und mit dem übrigen koriander bestreut servieren.

Hinweis:

als alternative zu naturreis sind natürlich auch "normaler" langkorn- oder basmati reis, couscous oder quinoa lecker.

http://www.nurmalkosten.com/de/leichter-huelsenfruechte-eintopf-fit-im-sommer-gewinnspiel/

… denn falls ihr wie ich auch gerne mal reis überkochen lasst, habt ihr als gewinner ein problem weniger. zwei meiner leser können nämlich ein paket bestehend aus je 1x reiskocher und 1x fitnessbox (inkl. couscous, weißer quinoa, roter reis, basmati reis, reissuppe hülsenfrüchte) gewinnen!

Gewinnspiel Reishunger - nur mal kosten

für die teilnahme am gewinnspiel gibt es folgende regeln bzw. bedingungen:

  • hinterlasse hier unter diesem post und/oder bei dem dazugehörigen instagram-post einen kommentar: was ist deine liebste reissorte?
    UND folge mir am blog und/oder instagram (natürlich freue ich mich, wenn ihr das auch auf facebook tut 😉 ) – wenn ihr diese dinge auf beiden kanälen tut gibt es zwei lose!
    (vergesst nicht beim blogkommentar die selbe mailadresse wie beim abonnement anzugeben bzw. mir euren instagram-namen zu verraten damit ich das überprüfen kann!)
  • teilnahme für alle follower aus österreich und deutschland möglich
  • teilnehmen könnt ihr bis 23.07.17 um 23:59 h – der gewinner wird per zufall ausgelost und mittels mail/privatnachricht von mir verständigt. sollte sich ein gewinner nicht innerhalb einer woche bei mir melden wird neu ausgelost
  • mit der teilnahme am gewinnspiel erklärst du dich dazu bereit, dass im falle deines gewinns deine daten an reishunger weitergegeben werden

viel glück und viel spaß beim nachkochen!

nachtrag: gewonnen haben sandra b. und laura t. – allen anderen vielen dank fürs mitmachen!

leichter hülsenfrüchte-eintopf

leichter hülsenfrüchte-eintopf

leichter hülsenfrüchte-eintopf

*in freundlicher kooperation mit reishunger

leichter hülsenfrüchte-eintopf │ nurmalkosten.com

leichter hülsenfrüchte-eintopf │ nurmalkosten.com

wanna share this?Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

37 thoughts on “leichter hülsenfrüchte-eintopf: fit im sommer [gewinnspiel]

  1. Boa was für ein super Rezept und was für ein tolles Gewinnspiel!

    Da bin ich aber sowas von dabei. Meine liebste Reis Sorte ist Basmati- und Wildreis. Am aller liebsten in der Mischung. Im Prinzip mag ich aber jeden Reis und habe mich schon durch eine ganze Bandbreite gekostet.

    Liebst,
    Ulli

    PS: ich folge dir auf FB, Insta und am Blog 😉

    1. viiiielen dank, da werde ich gleich ganz rot 🙂
      wildreis habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, obwohl ich ihn eigentlich auch sehr gerne mag… danke für die anregung, ich glaube das wird sich diese woche noch ändern 😉

      viel glück beim gewinnspiel!
      liebe grüße
      franziska

    1. das freut mich sehr karin! magst du mir noch schnell deine lieblingsreissorte verraten damit ich deinen namen mit in den lostopf schmeißen kann? 😉
      herzliche grüße

      franziska

  2. Wieder mal ein tolles neues Rezept. Du machst mich irgendwann noch zum kochprofi 😀 Wurde hier in den Kommentaren auf den Wildreis aufmerksam – den hab ich auch schon ewig nicht gegessen – aber der ist richtig lecker. Trotzdem bleibt wohl klassisch Basmatireis mein Favorit – weil er fast überall dazu passt und auch so einfach zu kochen ist 🙂

  3. Ich bin ein fan von basmati Reis weil er überall dazu passt und mir von der Konsistenz am besten schmeckt 🙂 folge dir auf Ista und FB 🙂
    Bin gerade umgezogen und der Reiskocher wäre der Wahnsinn. Hab schon einige deiner Rezepte nachgekocht. Sehr geil! Viel Spaß beim kochen und unbedingt weiter machen 😉 lg

    1. liebe denise,
      dankeschön! freut mich total wenn dir meine rezepte schmecken und habe ich auf jeden fall vor 🙂 ui, ja in einer neuen wohnung macht kochen gleich nochmal mehr spaß – ich drück dir die daumen!
      herzliche grüße
      franziska

  4. Guten Abend!
    Ich liebe Kichererbsen! Ein tolles Rezept!
    Reis mag ich auch! Kenne aber nur den gewöhnlichen günstigen und Milchreis😢
    Ich folge dir über fb und instagram!
    Danke für das tolle Gewinnspiel! Vlg Tine

    1. hallo tine,
      milchreis mag ich ebenfalls sehr gerne! da wäre es ja umso besser zu gewinnen um neue sorten zu probieren 😉 ich drück dir auch mal die daumen!
      liebe grüße
      franziska

  5. Wiedermal super Blogeintrag mit neuer Rezeptinspiration 😋
    Am aller liebsten essen ich den Basmatireis, er is einfavh super gut kombiniert bar und die Kostistenz ist einfach einigattug köstlich! Reis ist beimmir keine Seltenheit – mit einem Asiaten als Freund gehört Reis zum Alltag 😅
    Würde mich also wirklich riesig über den Gewinn freuen!!! 🍀
    Treuer Instagram-Follower jasmin___kl

    Lg Jassi

    1. hello jassi,
      freut mich sehr, wenn es dir gefällt 🙂 oh ja das kann ich mir vorstellen! da wäre ein reiskocher sicher nicht schlecht zum arbeit sparen…
      herzliche grüße
      franziska

  6. Liebe Franziska, als gute Freundin deiner Mama und selbst Mutter bewundere ich deinen Einsatz für gutes und gesundes Essen. Meine Kinder und ich lieben Reis, vor allem Basmati/Bruchreis und kochen fleißig Sushireis 😉.
    Ich wünsche dur weiterhin viel Erfolg!
    Lg Andrea

    1. liebe andrea,
      hihi, danke! ja, von gutem essen gibt es einfach nie genug 😉 sushireis mag ich auch gerne, wobei ich mich erst ans selber marinieren mit reisessig wagen muss…
      liebe grüße
      franziska

  7. Danke fuer das tolle Rezept! Ich werde es heute Abend gleich nachkochen 🙂
    Als „Reis-Junkie“ wäre dieser Gewinn ein absoluter Hit, da könnte ich dann meine Lieblingssorte Jasminreis ( zu Thaieintopf) ganz leicht kochen 🙂 Aber auch Risottoreis ist ein grosser Favorit von mir; und dann natuerlich Rundkornreis, Naturreis, und und und…. Hach, ich liiiiiieeeeebe einfach Reis!!!
    Liebe Gruesse,
    Sandra

    Folge auf FB( Sandra popodi) und blog

    1. liebe sandra,
      sehr gerne! hat es geschmeckt? jasminreis liebe ich auch – meine mama hat in meiner kindheit hauptsächlich den gekocht 😉 stimmt für einen reisjunkie ist ein reiskocher definitiv eine arbeitserleichterung… ich drücke dir die daumen!
      herzliche grüße
      franziska

  8. Danke für das tolle Rezept 🙂 Ich hasse ja Reis, aber nur weil ich einfach zu blöd bin ihn zu kochen. Mir geht entweder der Topf über oder alles brennt unten an .. daher so ein Reiskocher wäre eigentlich optimal für mich. Am liebsten mag ich ja Rundkornreis, der wird so schön „gatschig“ cremig 🙂 Würde mich freuen zu gewinnen und wünsch dir noch einen schönen Tag!!
    Liebe Grüße Jacky

    1. hallo jacky,
      gerne! oje, genau so ging es meiner mama früher bis ich auf die idee kam ihr zum geburtstag einen reiskocher zu schenken – seitdem klappt es mit dem reis auch bei ihr ohne sauerrei 😀 die daumen sind gedrückt!
      und ich stimme dir voll zu – ich mag rundkornreis (wie alle cremigen reissorten) ebenfalls super gerne!
      liebe grüße
      franziska

  9. Boah, sieht das lecker aus, ich stehe total auf Hülsenfrüchte!

    Ich mag am liebsten Wildreis…und Milchreis! Als Kind habe ich nie bekommen, denn meine Mutter mag keien Reis (seeeeehr seltsam) und daher habe ich ein Reisdefizit, das ich immer noch abarbeite 😀 Sushi hilft auch…

    Hab eine gute Woche!

    1. hey maren,
      schön, wenn es dir gefällt! ahh, das verstehe ich und da wäre ein reiskocher auf jeden fall hilfreich um seinen teil zum defizitabbau zu leisten 😉 viel glück!

      herzliche grüße
      franziska

  10. Mmmmmmh Hungerrrrr 😃😃 Danke für die Inspiration, das klingt sehr sehr gut und wäre mit einem Reiskocher ja noch viel leichter nachzukochen!! Wäre mich als Reis-addict schon eine feine Sache!! Lieblingsreis!? Duftreis, Wildreis, Sushireis, roter Reis, Milchreis, Risottoreis….soll ich weitermachen!? 😊

    1. liebe laura,
      das stimmt natürlich 😀 also einmal alles kann man sagen? mein opa ist dafür auch ein kandidat – reis pur, egal welcher und mit oder ohne „beilage“…
      herzliche grüße
      franziska

  11. Hi – auch ich schließe mich den anderen an: Bastmatireis schmeckt (und duftet) einfach göttlich…

    Ich liebe Reis & Kartoffeln – und finde Pasta eher langweilig

    Liebe Grüße,

    Suse (Blog & Fb)

    1. hallo suse,
      ja, basmati scheint sich hier wirklich durzusetzen 😉 es muss auch nicht alles allen schmecken – wobei ich bin froh, dass ich mich bei den beilagen nicht entscheiden muss und einfach alles abwechseln kann…
      herzliche grüße
      franziska

  12. Da ich Sushi abgöttisch liebe, ist Sushi-Reis mein Favorit! Und seit langem möchte ich einmal Milchreis probieren – da kursieren so viele mega Rezepte auf Instagram 😉

    Toller Blog übrigens 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    P.S: Folge dir auf Instagram
    (bam_sandra), Facebook und dem Blog 😉

    1. liebe sandra,
      dankeschön, freut mich sehr, dass er dir gefällt! da schließe ich mich dir zu 100% an – sushi hilft in allen lebenslagen 😉 milchreis esse ich leider auch recht selten, weil er mir für ein frühstück meist zu lange dauert und ich nicht so ein fan warmer hauptspeisen bin – allerdings wäre mein rezept zu verbloggen wieder eine motivation…
      herzliche grüße
      franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.