schneller kürbisreis: faul oder doch nicht?

eigentlich bin ich ja faul. wobei, nehmen wir ein anderes wort: effizient. klingt gleich viel besser und stimmt gleichermaßen, denn ich verschwende nicht gerne zeit, die ich sinnvoller nutzen könnte. auch wenn ich mir zum kochen alias meiner meditation gerne zeit nehme, habe ich nach dem training hunger und keine große lust noch spompernadeln zu machen. also zeige ich euch heute ein gericht das dafür perfekt ist: ein schnell gemachter kürbisreis.

ohne viel herumgetue

in diesen situationen gibt es meistens ein gericht welches mehr oder weniger nur einen hauptbestandteil hat und vor sich hinkocht, während ich mich vom hunger ablenke. das heißt meistens aufräumen, mich für den nächsten tag vorbereiten, stinkige sportkleidung in die wäsche befördern, …
solange es noch kürbis gibt bereite ich zum beispiel diesen mediterranen kürbisreis zu – geht eigentlich schnell und ist total unkompliziert. nur ein tipp: wenn man hunger hat sollte man nicht so wie ich einen naturreis auswählen – der muss nämlich zirka 40 minuten kochen 😉

mediterraner kürbisreis

Portionen: 1

mediterraner kürbisreis

Zutaten

  • 70 g reis (ich: naturreis)
  • 200 g hokkaidokürbis
  • 1 knoblauchzehe
  • 50 g fetakäse
  • 3 getrocknete tomaten
  • 1 tl oregano, getrocknet
  • 1 tl thymian, getrocknet
  • rucola

Zubereitung

  1. reis mit geschälter knoblauchzehe nach packungsanleitung kochen.
  2. kürbis in kleine würfel schneiden und 10 minuten bevor der reis fertig ist dazu geben.
  3. 5 minuten vor ende der garzeit gewürze zugeben und pfeffern.
  4. feta würfeln und getrocknete tomaten in streifen schneiden.
  5. knoblauchzehe und ein paar kürbiswürfel zerdrücken.
  6. tomaten sowie feta untermischen und mit rucola servieren.
http://www.nurmalkosten.com/de/faul-oder-doch-nicht/

kürbisreis

wanna share this?Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

One thought on “schneller kürbisreis: faul oder doch nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.