einfach, schnell, lecker: caprese nudelsalat 3.0

sonntag ist für mich zum “mealprep”-tag geworden, das heißt auf deutsch: vorkochen für die kommende arbeits-/uniwoche. da zählen dann nämlich auch keine ausreden à la gesund essen und selber kochen dauert zu lange oder ist zu teuer. maximal drei stunden am sonntag in der küche stehen und ich brauche mir in den nächsten fünf tagen keine gedanken mehr ums essen machen.

frühlingshaftes vorkochen

was ich da so koche, zeige ich euch hier auf nur mal kosten ohnehin regelmäßig. ein weiteres dieser leckeren und gut vorzubereitenden wochenessen ist der folgende nudelsalat.
eigentlich ein klassisches studentenessen, weil nudeln = billig. trifft sich gut, dass ich sie in sämtlichen variationen liebe, auch wenn ich erst nach dem auszug bei meinen eltern in den genuss von nudelsalat gekommen bin… diesen verweigern sie nämlich komplett – scheint mit traumatischen party-erlebnissen in ihrer jugend zusammenzuhängen 😉

die heutige variante finde ich besonders toll im frühling. wie ihr wisst, mag ich leider keine rohen tomaten und beneide schon fast andere um die möglichkeit caprese zu mögen. daher gibt es bei mir die 3.0 version aka falscher caprese nudelsalat mit mango statt tomaten. man kann aber natürlich auch einfach beides verwenden…

salad to go

wie auch immer, der salat ist auch perfekt zum mitnehmen; einfach in ein glas füllen, wohin auch immer transportieren, kurz vor dem essen das dressing darüber verteilen und genießen. alternativ kann man das dressing auch zuallererst ins glas füllen um sich ein zusätzliches gefäß zu sparen.

ach ja, nachdem die zubereitung vom falschen caprese nudelsalat nur eine einzige herdplatte erfordert und er sich sowohl als hauptspeise als auch als beilage eignet, darf er bei zorras allmonatlichem blogevent mit dem thema “camping” von doreen von kochen und backen im wohnmobil, teilnehmen.
obwohl ich noch nicht wirklich campen war (außer im eigenen garten), verbinde ich damit ganz stark grillen und was gibt es besseres als einen frischen salat zu gegrilltem fleisch oder gemüse?

caprese nudelsalat 3.0

Menge: 1

caprese nudelsalat 3.0

Zutaten

  • 100 g mango
  • 80 g mozzarellakügelchen (oder 1 mozzarella)
  • 60 g farfalle
  • 1/4 rote zwiebel
  • eisbergsalat
    dressing
  • 1 tl estragonsenf
  • 1 el honig/ahornsirup
  • 2 el balsamico essig
  • 3 el olivenöl
  • nach belieben chiliflocken

Zubereitung

  1. nudeln nach packungsanleitung kochen und mit kaltem wasser abschrecken.
  2. mango (und gegenbenfalls mozzarella) in würfel schneiden.
  3. zwiebel fein hacken.
  4. eisbergsalat in streifen schneiden.
  5. für das dressing sämtliche zutaten gut vermischen.
  6. salatzutaten in ein glas schichten und kurz vor dem servieren mit dem dressing mixen.

Hinweis:

wem der salat noch nicht "geil" genug ist, der toppt ihn am besten mit geröstetem sesam oder mit gerösteten und gehackten cashewkernen. wenn ihr tomaten mögt, könnt ihr diese natürlich auch noch untermischen. als alternatives dressing einfach basilikum-pesto mit etwas essig mischen.

http://www.nurmalkosten.com/de/einfach-schnell-lecker-caprese-nudelsalat-3-0/

mango mozzarella caprese nudelsalat to go │ nurmalkosten.com

mango mozzarella caprese nudelsalat to go │ nurmalkosten.com
Blog-Event CXIX - Camping (Einsendeschluss 15. Mai 2016)

Mango-Mozzarella-Nudelsalat │ nurmalkosten.com
wanna share this?Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

4 thoughts on “einfach, schnell, lecker: caprese nudelsalat 3.0

  1. Liebe Franziska,

    Du hattest mich bei MANGO! Das ist mein allerliebstes Lieblingsobst! ich hab Mango allerdings noch nie gewagt im Nudelsalat zu integrieren. Eine sehr spannende Variante!

    Im Glas ist er supertransportfähig, wenn wir vom Wohnmobil aus Wandertouren oder Städtebesichtigungen unternehmen. Ich liebe auf diesen Touren dann die Picknickpausen mit Ausblick oder im Park!

    Dankeschön für Deine Inspiration!

    1. hall doreen,

      heheh, freut mich, wenn ich da genau deinen geschmack getroffen habe 🙂 ich liebe es generell mango in pikante gerichte zu integrieren und um auf der uni motiviert zu bleiben ist so ein sommersalat einfach genau das richtige…

      herzliche grüße
      franziska

  2. ich liebe die kombination mango und mozzarella sehr! auf die idee daraus einen nudelsalat zu machen, bin ich allerdings noch nicht gekommen! 😉
    liebe grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.